+49 (0)9431 7986564 freunde@3-welpen.de

Bayreuth

Thomas war in Bayreuth

in Bayern

Bayreuth – die sehenswerte Richard-Wagner-Stadt

Bayreuth und Marion Schanne neue Bio-Rezepte. Bayreuth Cavalier King Charles Spaniel Dominic vom-Residenz-Garten Dekruede schmeckts prima. Bilder

„Mensch Thomas, wir haben uns ja schon lang nicht mehr gesehen. Du hast doch letztens Bayreuth besucht? Erzähle doch mal. Was hast Du alles erlebt und gesehen?“

„Hallo Felix, ja, das ist richtig. Ich bin erst vorgestern zurückgekommen. Diese Weltkulturerbe-Stadt ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Warst Du schon mal dort?“

„Nein, leider noch nicht. Deshalb interessiert es mich noch viel mehr, wie es Dir gefallen hat.“

„Ich habe mir extra das Wochenende für meine Reise ausgesucht, an dem die Richard-Wagner-Festspiele stattfinden. Dafür ist Bayreuth ja sehr bekannt. Dieses Musik- und Theaterfestival ist ein Muss für jeden Kulturliebhaber. Im Festspielhaus auf dem Grünen Hügel der Stadt habe ich mir eine Komödie angeschaut und war sehr beeindruckt. Es hat alles gepasst. Perfekte Schauspieler, eine atemberaubende Kulisse und eine Handlung zum Tränen lachen.
Danach hab ich mir im Oskar einen deftigen, fränkischen Sauerbraten gegönnt. Dieses Wirtshaus am Markt ist für seine exzellente Küche bekannt und hat mich nicht enttäuscht.“

„Oh, da bekommt man auch gleich Hunger. Und was hast du noch erlebt?“

„Anschließend bin ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Neuen Schloss gefahren und habe mir diese große Residenz angeschaut. Ganz in der Nähe befindet sich auch die Eremitage. Dieser Landschaftspark ließ sich der Markgraf Georg Wilhelm als Sommerschloss bauen. Im Norden hab ich mir den Marmorsaal mit seinen allegorischen Figuren angesehen. In der Mitte der Anlage befindet sich der Sonnentempel. Dieses Bauwerk ist einfach nur beeindruckend. Im Sonnenlicht glänzt es wie eine goldene Kugel. Zum Abschluss bin ich noch zu den Wasserspielen spaziert, die sich in der oberen und unteren Grotte befindet. Die untere Grotte ist mit seinen 25 Fontänen jedoch am Beeindruckendsten.“

„Ich werde auch bald einen Ausflug in diese Stadt machen. Darf ich Dich dann als Stadtführer mitnehmen? Dein Reisebericht hat mich schon jetzt von dieser Stadt überzeugt.“

[ad Code=1 align=left]