+49 (0)9431 7986564 freunde@3-welpen.de

Crailsheim

Tina ist von Crailsheim absolut begeistert

Baden Württemberg

Städtereise Crailsheim

Crailsheim

Baby Ennis am Valentinstag – zum Vergrößern anklicken

„Da bist du ja wieder, Tina. Na, wie war dein Kurztrip nach Crailsheim?“

„Die zwei Tage haben sich wirklich gelohnt, Emily. Es ist eine tolle Stadt.“

„Du hattest auch richtig gutes Wetter. Erzähl mal von deinen kulturellen Erfahrungen.“

„Ich war an der Liebfrauenkapelle, welche im 2. Weltkrieg durch Beschuss komplett zerstört wurde. Im Juni 1950 war ihr Wiederaufbau jedoch schon wieder vollständig abgeschlossen. Ebenfalls die Johanneskirche konnte ich bewundern. Die Bauzeit dieser betrug über 40 Jahre. Genau genommen von 1398 bis 1440.“

„Es gibt dort wohl sehr viel geschichtliches zu erfahren.“

„Auf jeden Fall. In der Adam-Weiß-Straße zum Beispiel, ist die weiße Muschelkalk-Stele. Seit 1990 steht sie dort als Gedenkstein einer dort ehemals stehenden Synagoge.“

„Du hast dich ja sehr gut informiert. Warst du auch im städtischen Museum?“

„Oh ja. Dort gibt es auch so vieles zu sehen.“

„Was gefiel dir denn am besten?“

„An erster Stelle steht bei mir die Musikinstrumentensammlung von Johann Stüber. Er wurde 1921 in Crailsheim geboren und war Geigenbauer. Im Museum sind wundervolle Instrumente von ihm anzusehen.“

„Klingt echt gut. Was gab es dort noch?“

„Das Heilig-Geist-Spital. Wirklich sehr interessant und eine mittelalterliche Badestube. Natürlich gibt es dort noch so einiges mehr.“

„Langsam machst du mir Lust selbst einmal dorthin zu fahren.“

„Wie wäre es nochmal gemeinsam?“

„Du würdest also wieder dorthin fahren?“

„Auf jeden Fall. Wir könnten zum Fränkischen Volksfest gehen. Sie bezeichnen es auch als ihre fünfte Jahreszeit. Es beginnt meist freitags vor dem zweitletzten Montag im September und geht vier Tage.“

„Das bedeutet du möchtest feiern gehen?“

„Nein, natürlich nicht. Jedoch könnten wir es damit verbinden und dann zusammen die Sehenswürdigkeiten bewundern. Was hältst du davon?“

„Klingt sehr gut. Mit dir scheine ich nun den perfekten Reiseführer für die Städtereise nach Crailsheim zu haben.“

„Ich werde mich sehr darum bemühen.“
Nach oben