+49 (0)9431 7986564 freunde@3-welpen.de

Hessen

Reisebericht Rundreise Hessen

Rundreise durch Hessen

Hessen ist ein sehr langes Bundesland, welches sich vom Norden, von Kassel bis in den Süden nach Wiesbaden zieht. Hier gibt es verschiedene Landschaftsformen und viele grüne Wiesen und dichte Wälder. Außer der Stadt Frankfurt am Main im südlichen Hessen und der Hauptstadt Wiesbaden sind die Städte eher überschaubar. Marburg zum Beispiel ist mit viel Kultur gesegnet. Die Stadt hat eine alte Burg auf einem Berg, liegt direkt an der Lahn und bietet seinen Besuchern durch die Märchen der Gebrüder Grimm jede Menge Attraktionen. Die Stadt Giessen dagegen ist eher eine Industriestadt. Weiter südlich jedoch befindet sich Wetzlar mit seiner Fachwerkhaus-Altstadt und dem großen Dom. Sie ist eine ehemalige Reichsstadt und hat sehr viel Kultur und Geschichte von früher. Die kleine Altstadt gehört zu den ältesten Hessens und wurde sehr gut restauriert.

Hessen ´s Süden

Im Süden von Hessen gibt es ebenfalls sehr viel zu sehen. Herzstück ist natürlich Frankfurt mit dem größten Flughafen Deutschlands und einem Drehkreuz. Die Altstadt von Frankfurt hat trotz dem drum herumgebauten Bankenviertel noch seinen Charme. Sie liegt unweit des Mainufers. Kernstück ist der Römer und das alte Rathaus, die Wahrzeichen der Mainmetropole. Von hier aus geht es in den Süden entlang kleiner Orte. An Höchst vorbei bis nach Rüsselsheim. Hier war 2017 der Hessentag und die Stadt sehr gut besucht. Rüsselsheim hat einen schönen Schlosspark, sowie eine riesige Wiese direkt am Main. Auch Ginsheim Gustavsburg ist einen Besuch wert. Hier fließt der Main direkt in Vater Rhein und bildet die Grenze zu Rheinland-Pfalz. Wahrzeichen des Ortes ist die Cramer-Klett-Siedlung, alte Häuser, die zwischen 1896 und 1906 von MAN errichtet worden und mittlerweile unter Denkmalschutz stehen. In Ginsheim gibt es eine Fähre, im Altrheinarm hinüber zur Nonnenaue. Hier kann man wunderbar Rad fahren und die Natur ist unberührt. Die Fähre Johanna bringt einen auf die Insel. Es gibt im Norden jedoch eine Brücke, über die man das Festland erreichen kann.

[ad Code=1 align=left]